China Festspiele an JOOLA Tischen

Bei der Jugend-WM, die  vom 2. bis 9. Dezember 2018 in Bendigo, Australien, stattgefunden hat, war China, das alle Titel gewinnen konnte, das absolute Maß aller Dinge. Bei perfekten Spielbedingungen, die durch die legendären JOOLA-Tischoberflächen garantiert waren, gab es bei vier von sieben Finals ein Aufeinandertreffen „China gegen Japan“, welches die Machtverhältnisse im internationalen Jugend-TT ziemlich gut wieder gibt. Europa war lediglich in einem Finale vertreten (Russland im Jugend Doppel), ein klares Zeichen für den großen Abstand Europas zur Weltspitze. Das Mädchen Einzel und das Mixed machten die SpielerInnen aus „dem Reich der Mitte“ komplett unter sich aus.

JOOLA-Spielerin Andreea Dragoman ( 1/4-Finale Teams, letzte 32 Einzel, 1/8-Finale Doppel & Mixed) spielte ein ordentliches Turnier und war einer der wenigen Lichtblicke Europas.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien